Adresse: Im Aap 53, 46514 Schermbeck    Mail: Ansprechpartner Jugend

A.-Jugend Kreispokal Viertelfinale

Am Mittwoch 31.10.2018 um 19:00 Uhr empfängt unsere A.-Jugend, die U19 des TSV Marl Hüls. Die Gäste sind aktueller Tabellenführer der Landesliga. In der ersten Runde hatten wir ein Freilos. In Runde 2 gewannen wir bei der JSG Raesfeld/Erle mit 4:0. Im Achtelfinale schlugen wir die Mannschaft des SC Reken mit 3:1. Beide Teams spielen eine Klasse höher (Kreisliga A). Unsere A.-Jgd. ist aktuell mit 6 gewonnen Spielen und einem Torverhältnis von 62:3 Toren, verlustpunktfreier Spitzenreiter in der Kreisliga B.

Wir hoffen auf ein tolles Spiel unserer Mannschaft gegen den drei Klassen höher spielenden Gast aus Marl.

Dazu laden wir euch alle zur Unterstützung ein.

Drucken

Toller Pokalfight wird nicht belohnt!

2018 10 31 Viertelfinale Pokal TSV MarlAm Mittwochabend spielte unsere A.-Jgd. im Kreispokalviertelfinale gegen den Tabellenführer TSV Marl-Hüls aus der Landesliga. Trotz tollem Kampf und einer super Leistung reichte es am Ende nicht ganz zum Weiterkommen und wir verloren mit 1:2. Nach 20 Min. stand es bereits nach 2 Standardsituationen 0:2, wobei hier die Marler einfach gedankenschneller reagiert haben. Nils Kleinsteinberg konnte dann per Foulelfmeter zum 1:2 verkürzen. In der zweiten Halbzeit, wo kein Klassenunterschied mehr zu sehen war, hatten wir noch 2-3 gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Der TSV hatte nicht eine Tormöglichkeit mehr und zitterte sich zum Schluß zum glücklichem Sieg! Persönlich glaube ich, vom Leistungsstand der Mannschaft sagen zu können, das der TuS noch nie eine so gute kämpferische u. spielerische Jugend Mannschaft hatte. Leider finden wir aber im Verein meinerseits, aus welchen Gründen auch immer, wenig Beachtung und angefangen vom Vorstand, den Seniorenmannschaften bis zu den Alten Herren kommt selten jemand um gerade in entscheidenden, spannenden Spielen diese zu unterstützen!

Wie es gehen kann, zeigte am Mittwochabend die JSG A2, die ihr Training hat ausfallen lassen und mit Feuerwerk, Böller, Lieder und lauten Anfeuerungsrufen die Mannschaft stimmgewaltig unterstützte. Hierfür vielen Dank! Nach dem Spiel gab es trotz Niederlage, viele stolze lachende Gesichter.

 

Drucken


{gm1}
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen